Vier junge Menschen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach starten ihre Ausbildung am Landratsamt Amberg-Sulzbach. Drei von ihnen konnte Landrat Richard Reisinger jetzt in der Landkreisfamilie willkommen heißen, die vierte Auszubildende war erkrankt. „Sie haben sich für eine sichere Zukunft in der Behörde entschieden und damit keine schlechte Wahl getroffen“, freute sich der Landrat über die Berufswahl der drei Frauen. Das zeige, wie attraktiv eine sichere Arbeitsstelle ist.

Für Stephanie Hiltl aus Kümmersbruck, Laura Friedrich aus Hannersreuth und Jana Wisgickl aus Masssenricht beginnt nun die Zeit als Beamtenanwärterin der 2. Qualifikationsebene bzw. die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.

Tatsächlich war eine Ausbildungsstelle im Landratsamt Amberg-Sulzbach die erste Wahl der neuen Auszubildenden. Alle freuen sich nun auf die neuen Kolleginnen und Kollegen und die ebenso spannenden wie abwechslungsreichen Aufgaben. Während ihrer Ausbildung durchlaufen die Azubis in den kommenden drei Jahren alle Sachgebiete im Landratsamt wie beispielsweise Bauamt, Jugendamt, Zulassungsstelle oder auch Sozial- und Ausländeramt.

Den jungen Leuten wünschte der Landrat ein schnelles Eingewöhnen in seiner Behörde und ermahnte sie zum Lernen. Nach erfolgreichen Abschlussprüfungen stünde einer Übernahme in drei Jahren wohl nichts im Wege.

Bericht: Landratsamt Amberg-Sulzbach