Weitere Meldungen aus Schwandorf hier:

Bericht der Polizei Schwandorf

Völlig überrascht war ein 55-Jähriger Schwandorfer als er gegen 15:00 Uhr von der Arbeit nach Hause kam. Dort fand er in seiner Küche ein Trümmerfeld aus Lebensmitteln vor. Zudem fanden sich Risse im Mauerwerk.

Da der Mann eine  Explosion vermutete, rief er bei der integrierten Leitstelle an. Sowohl Feuerwehr, als auch Polizei nahmen sich dem Vorfall an. Vor Ort bestätigte sich die Vermutung des Mannes. Allen Anschein nach war der 12 Jahre alte Kühlschrank aufgrund eines technischen Defekts im Druckbehälter für das enthaltene Kühlmittel tatsächlich explodiert.

Bei der Explosion wurde die Kühlschranktür herausgerissen und der gesamte Inhalt des Kühlschranks wurde in der Küche verteilt. Die Druckwelle war so massiv, dass die Wände der Küche Risse bekamen. Die Gebäudestatik wurde hierdurch nicht beeinträchtigt. Auch wurden keine Personen verletzt.

Hätte sich zum Zeitpunkt der Explosion jemand in der Nähe des Kühlschranks befunden, hätte dieser sicherlich schwere Verletzungen davongetragen.