Polizei

Erneut versuchter Opferstockaufbruch

Nachdem es bereits am Freitag in der Kirche St. Josef zu einem versuchten Opferstockaufbruch kam (wir berichteten), versuchten nunmehr zwei bislang unbekannte Täter den Opferstock in der Stadtpfarrkirche St.Jakob am Marktplatz aufzuhebeln. Sie scheiterten auch hier an der Sicherung, sodass es zu keinem Entwendungsschaden kam. Jedoch entstand dabei Sachschaden am Opferstock. Ein Tatzusammenhang scheint naheliegend. Zeugen, welche Hinweise auf mögliche Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Cham unter 09971/8545-0 in Verbindung zu setzen.

Waldsassen Opferstock Polizei

Schwere Brandstiftung in Kirche

Drei Kinder fielen dem örtlichen Pfarrer der Kirche St. Michael in Windischbergerdorf auf, als diese mit ihren Fahrrädern wegfuhren, nachdem der Pfarrer in der Kirche nach dem Rechten sehen wollte. Beim Betreten stellte er schließlich beißenden Brandgeruch sowie Rauchschwaden fest, welche von einem hölzernen Aufsteller, der in Brand gesteckt wurde, herrührten. Zudem war das Lesungsbuch mit Ruß beschmiert worden. Nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass sich der Brand nicht ausbreitete und auf das weitere Inventar sowie das Gebäude übergriff.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 300,- Euro. Die Polizei Cham hat die Ermittlungen übernommen. Die Täter dürften dabei schnell zu identifizieren sein, da sie von einem weiteren Zeugen, welchem die Kinder bekannt sind, beobachtet wurden. Dennoch werden Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen und den Tätern machen können, gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Cham unter 09971/8545-0 in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Bereits am Mittwoch parkte eine Fahrzeugführerin ihren goldgelben Opel Astra zwischen 19:00 Uhr und 22:00 Uhr auf dem Parkplatz Floßhafen in Cham. Erst jetzt bemerkte sie einen frischen Unfallschaden im rechten Heckbereich, welcher jedoch nur dort verursacht worden sein konnte. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Cham unter 09971/8545-0 in Verbindung zu setzen.