Polizei

Mit Lkw von der Fahrbahn abgekommen

Am Montag, 08.07.2024, gegen 09.30 Uhr befuhr ein 53jähriger Mann mit seinem Lkw mit offener Pritsche von Schönau Richtung Breitenried. In einer Linkskurve kam er wohl in das rechte Bankett und steuerte gegen. In der Folge kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Durch den Anstoß wurde der Mann leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, am Lkw entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von geschätzt 10.000 Euro.

Einbruch in Bildungseinrichtung

Am vergangenen Wochenende (Freitag, 05.07.2024, 20.00 Uhr, bis Montag, 08.07.2024, 06.30 Uhr) verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einer Bildungseinrichtung in der Adolf-Kolping-Straße. Mittels eines Hebelwerkzeugs brachen die Unbekannten zunächst ein Kellerfenster auf und gelangten von dort aus zu einem Verwaltungsbüro, dessen versperrte Tür ebenfalls mit brachialer Gewalt geöffnet wurde. In diesem Büro wurden mehrere Schränke und Schübe aufgebrochen und offenbar nach Wertigem durchsucht.

Den Tätern fielen bei ihrem Beutezug mehrere Tabletts und ein Laptop in die Hände, der Entwendungsschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über tausend Euro. Beamte der örtlichen Polizeiinspektion rückten am Montagmorgen zur Anzeigenaufnahme und Spurensicherung zum Tatort aus und bitten mögliche Zeugen, die mit Hinweisen die Ermittlungen unterstützen können, sich unter Tel. 09661 / 87440 mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeibeamte Verkehrsunfallflucht verletzt Polizei Raub Diebstahl Einsatz Polizei Oberpfalz Oberviechtach Kriminalpolizei
Bild: J. Masching

Schließfach aufgebrochen

Am 06.07.2024 wurden ein 13 – jähriger gegen 20.30 Uhr im Donaueinkaufszentrum beobachtet, wie er ein Schließfach gewaltsam aufbrach und daraus befindliche Sachen im Wert von rund 30 Euro entwendete. Der Tatverdächtige konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden, nachdem er versucht hatte, zu flüchten. 

Sachbeschädigung eines Laternenmastens

Zwischen Montag, dem 24.06.2024 und Dienstag, dem 25.06.2024, wurde auf einer Zufahrtsstraße eines Hotelanwesens ein Laternenmasten mutwillig beschädigt. Der Laternenmasten wurde aus der Bodenverankerung gehebelt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 500 Euro. Die Polizei Kemnath ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 09642/92030 mit der Polizeiinspektion Kemnath in Verbindung zu setzen.

Mann wird von eigenem Auto überrollt

Ein 39-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag auf einem Campingplatz von seinem eigenen Auto überrollt worden. Der Mann hatte seinen Wohnwagen von der Anhängerkupplung des Autos abgekoppelt. Das Fahrzeug war jedoch nicht gegen Wegrollen gesichert. Aufgrund des Gefälles kam der Skoda Oktavia ins Rollen. Bei dem Versuch, das rollende Fahrzeug zu stoppen, geriet der 39-Jährige mit den Beinen unter das Vorderrad und wurde vom Fahrzeug überrollt. Ersthelfer vor Ort konnten den Mann mit einem Wagenheber unter dem Fahrzeug befreien. Mit Becken-/ und Beinverletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Verkehrsunfallflucht – Ford an Stoßstange beschädigt

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich am Donnerstagnachmittag ein bislang unbekannter Autofahrer vom Parkplatz des Sibyllenbad in Bad Neualbenreuth. Der Besitzer eines Ford erstattete bei der Polizeiinspektion Weiden i.d. OPf. Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Am Donnerstag, 04.07.2024, in der Zeit von 12:30 Uhr bis 15:00 Uhr, parkte er seinen Pkw auf dem Parkplatzgelände in der Kurallee. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden an der vorderen rechten Stoßstange fest. Der Sachschaden wurde auf ca. 1000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Weiden i.d. OPf. unter der Telefonnummer 0961/ 4010.

Linksabbiegendes Krad übersieht entgegenkommenden Pkw

Am 06.07.2024, kam es auf der Staatsstrasse 2234 zu einem Verkehrsunfall. Ein 52-jähr. Kradfahrer befuhr die Staatsstrasse 2234 in Richtung Breitenbrunn. Der Mann wollte nach links in die Hauptstraße abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Pkw Ford, gelenkt von einer 29-jähr. Frau. Bei dem Zusammenstoß wurde der Kradfahrer leicht verletzt. Dieser kam ins Krankenhaus. Das Krad musste abgeschleppt werden, der Pkw blieb fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.600.–€.

Unfall mit Quad

Am 07.07.2024 um etwa 17:25 fuhr ein 49-Jähriger aus dem Gemeindebereich Nabburg mit seinem Quad durch ein privates Waldstück. Dabei kippte das Quad beim Befahren einer Senke im Waldboden um und fiel auf ein Bein des 53-Jährigen, wodurch dieser eine Verletzung am Unterschenkel erlitt. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und durch die Feuerwehr sowie die Bergwacht aus dem unwegsamen Gelände geborgen. Bei dem Unfall kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der 53-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Alkoholisiert in Polizeigewahrsam

Am Abend des 07.07.2024 wurde der Polizei Nabburg eine betrunkene Person auf dem Gelände einer Nabburger Tankstelle mitgeteilt. Bei der Überprüfung des 52-Jährigen wurde festgestellt, dass nach ihm gefahndet wurde. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung musste er zu seinem Schutz in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Während dem Transport zur Polizeidienststelle, beleidigte er die eingesetzten Beamten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Motorradunfall

Ein junger Motorradfahrer befuhr am Samstagnachmittag die Staatsstraße 2159, zwischen Willhof und Schwarzach. In einer Linkskurve kam er mit seinem Leichtkraftrad von der Fahrbahn ab und kam nach etwa 25 Metern im Graben zum Liegen. Der junge Mann verletzte sich hierbei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich und wurde nach erster medizinischer Versorgung vor Ort in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An dem Motorrad entstand ein Totalschaden.

Auseinandersetzung mit mehreren Personen

Am Sonntag den 07.07.2024 zwischen 01:00 Uhr und 01:30 Uhr kam es zwischen einem 36-jährigen Volksfestbesucher und ein Gruppe mit vier Personen zu einer Auseinandersetzung. Der Mann war auf dem Nachhauseweg durch die Parkanlage am Siedersee. Dabei geriet er mit einer Gruppe junger unbekannter Männer in Streit in dessen Folge es zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam und der Mann leicht verletzt wurde. Wer Hinweise auf die beteiligten Männer geben kann oder Zeuge der Auseinandersetzung war, wird gebeten sich mit der PI Roding 09461/9421-0 in Verbindung zu setzten.

Verkehrsunfall

Das Fahren mit einem E-Scooter wollte am Sonntag, 07.07.2024, gegen 19.45 Uhr, ein 85jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Sinzing ausprobieren. Er fuhr dazu den Ihrlbrunnsteig auf und ab. Dabei geriet er zu nahe an eine Hecke, so dass es ihm den Lenker verriss, er das Gleichgewicht verlor und dadurch zu Sturz kam. Der Senior musste mit einer Kopfplatzwunde und Abschürfungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das Gefährt nicht versichert war. Als Führer und Halter des Fahrzeuges erwartet ihn nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz.

Einbruchversuch beim TOOM-Baumarkt

Am Freitag, 05.07.2024 gegen 22:30 Uhr löste die Alarmanlage des TOOM-Baumarkt in der Wulkersdorfer Straße aus. Die eintreffenden Streifen konnten bei der Nachschau feststellen, dass ein Fenster in ca. sechs Meter Höhe angegangen und beschädigt wurde. Dabei konnten die unbekannten Täter lediglich einen Teil der Scheibe beschädigen, so dass ein Eindringen in den Baumarkt nicht möglich war. Ein Diebstahlschaden entstand nicht, der Sachschaden wird mit ca. 400 Euro beziffert. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeistation Nittenau unter 09436-903893-0 in Verbindung zu setzen.