Bericht: Polizei Burglengenfeld

Fahrrad vom Bahnhof entwendet – Am Freitag, 24.03.2023 wurde bei der PI Burglengenfeld eine Anzeige wegen Fahrraddiebstahls erstattet. Bereits am 22.03.2023 im Zeitraum von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr wurde vom Bahnhofsvorplatz ein Damen Cross Rad der Marke KTM von einem Unbekannten entwendet. Das Fahrrad war in dem dortigen Fahrradständer abgestellt und mittels einem Schloss versperrt. Hinweise auf den Unbekannten liegen nicht vor. Die PI Burglengenfeld bittet um sachdienliche Hinweise unter 09471/7015-0.

Körperverletzung in Diskothek  – Am 26.03.2023, gegen 03:20 Uhr wurden Beamte der PI Burglengenfeld sowie der Rettungsdienst zu einer Burglengenfelder Diskothek gerufen. Grund hierfür waren zwei leicht, im Gesichtsbereich, verletzte männliche Personen. Die Beiden wurden von einer männlichen Person attackiert und geschlagen, danach entfernte sich der Angreifer vom Tatort. Einer der Verletzten wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die Beamten vor Ort konnten, mit Hilfe von Zeugen, erste Hinweise auf den Täter gewinnen, die Ermittlungen dauern an.

Alkoholisiert Randstein touchiert – Am 26.03.2023, gegen 06:00 Uhr touchierte ein 18 jähriger Teublitzer beim Einbiegen von der Mossendorfer Straße in die Friedhofsstraße den dortigen Randstein. Hierdurch wurde der Pkw so beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Eine zufällig vorbeikommende Streife der PI Burglengenfeld nahm sich der Sache an. Schnell wurde hierbei klar, warum der Randstein touchiert wurde, der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. Nachdem ein durchgeführter Atemalkoholtest mehr als 1,1 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Pkw musste aufgrund des Schadens abgeschleppt werden.