Reifen zerstochen – In der Zeit vom vergangenen Samstag Abend, den 20.05.2023 bis zum Montag Morgen, den 22.05.2023, wurden an einem in der Konrad-Utz-Straße abgestellten VW-Transporter alle 4 Reifen zerstochen. Der Schaden beläuft sich auf ungefähr 600,– Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Furth im Wald unter Tel.: 09973/5040

Drogenfahrt – Am Nachmittag des 26.05.23 wurde ein 35 jähriger Mofafahrer durch eine Streife der PI Furth im Wald einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter Drogeneinfluß stand. Anschließend wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde durch die Polizeistreife unterbunden. Der Fahrer hat mit einer Anzeige samt Bußgeld und 1 Monat Fahrverbot zu rechnen.

Diebstahl – Am 25.05.2023, in der Zeit vo 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr, wurde in Warzenried in der Siegmund-Adam-Straße aus einer Lagerhalle ein Kombidämpfer der Marke „Rational“ entwendet. Das Küchengerät ist ca.150 kg schwer und wird in der Gastronomie verwendet. Mögliche Hinweise auf einen Täter bitte an die Polizeiinspektion Furth im Wald unter Telefonnr.: 09973/5040. Zum Abtransport muss der oder die Täter ein Fahrzeug benutzt haben.

 

Pkw angefahren – Am Donnerstag zwischen 11.30 und 12.30 Uhr wurde der geparkte Pkw einer 48jährigen Frau aus Arnschwang im Bereich der Dr. Adam-Voll-Straße in Furth im Wald angefahren. Der Verursacher meldete den Schaden jedoch nicht der Polizei. Da am Pkw der Frau ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro entstand, wird jetzt wegen einer Straftat des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Die Polizei Furth im Wald sucht Zeugen, die Beobachtungen zu dem genannten Unfall gemacht haben und erbittet um Hinweise an die Tel. 09973/5040

Motorradkontrollen – Die Polizeistation Waldmünchen führte am Pfingstwochenende im Dienstbereich mehrere Motorradkontrollen durch. Dabei wurden zwei Verstöße wegen Kennzeichenmissbrauchs festgestellt, was jeweils eine Anzeige zur Folge hatte. An den Krädern waren die amtlichen Kennzeichen in einem zu flachen Winkel angebracht, wodurch ein ordnungsgemäßes Ablesen nicht mehr möglich war.

Unerlaubt  vom Unfallort entfernt / Sachbeschädigung am Pkw: – Am 29.05.2023 ereignete sich in der Zeit von 01:00 – 03:30 Uhr in Zell (Hetzenbach) auf dem Parkplatz des dortigen Festes ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen einen geparkten BMW. Der verantwortliche Fahrzeugführer entfernte sich ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zudem wurden beide amtliche Kennzeichen am Pkw abgerissen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der PI Roding (09461/9421-0).

Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz – Am Samstag, gegen 00.45 h wurde am Maxhütter Bahnhof infolge eines polizeilichen Einsatzes ein 34jähriger Mann aus Schwandorf einer Personenkontrolle unterzogen. Bein diesem wurde bei einer Durchsuchung eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Das aufgefundene Betäubungsmittel wurde sichergestellt. Nach Anzeigenaufnahme wurde der 34jährige Schwandorfer wieder entlassen.

 

Festnahme eines Fahrraddiebes – Am Samstag, gegen 02.40 Uhr wurde ein 35jähriger Schwandorfer im Ortsteil Katzdorf einer Kontrolle unterzogen. Dieser befuhr vorher den Fahrradweg der Staatsstraße 2397 mit seinem Fahrrad und führte ein zweites Fahrrad mit sich. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass sich am mitgeführten Fahrrad ein durchtrenntes Spiralschloss befand. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 35jährige das Fahrrad, ein Mountainbike der Marke Dartmoor in Katzdorf entwendet hatte. Das Fahrrad konnte bereits wieder an den rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt werden. Der Fahrraddieb erhält nun eine Anzeige wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls eines Fahrrades.

Aufgrund Übermüdung von der Fahrbahn abgekommen – Am Sonntag den 28.05.2023 gegen 13:15 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße NM 22 zwischen Pirkach und Freihausen ein Verkehrsunfall. Ein 73-jähriger Pkw-Fahrer kam demnach in einer langgezogenen Linkskurve alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und beschädigte nach ca. 20 Meter Fahrt im Grünstreifen noch ein Verkehrszeichen. Der Fahrzeugführer räumte im Rahmen der Unfallaufnahme vor Ort ein, zuvor am Steuer eingeschlafen zu sein. Am Pkw entstand durch den Unfall ein Sachschaden von ca. 5000€. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Wohnmobil von Parkplatz entwendet – Zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag wurde ein geparktes Wohnmobil, welches auf einem umzäunten Parkplatz in der Großensterzer Straße in Mitterteich abgestellt war, entwendet. Wie die Täter in das, sonst durch einen Zaun gesicherte, Innere des Parkplatzes gelangten und dort das Wohnmobil starteten, ist unbekannt. Der Entwendungsschaden beträgt 60.000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldsassen unter der Tel. 09632/ 849-0.

Ampel angefahren und geflüchtet – Ein bislang unbekannter Fahrer fuhr am 26.05.2023 gegen 21:00 Uhr eine Ampel und einen Teil der Leitplanke in Etterzhausen, Markt Nittendorf. Anstatt den Schaden zu melden, entfernte sich der Fahrer von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 €. Die Polizeiinspektion Nittendorf ermittelt jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Nittendorf (Tel. 09404-95140) zu melden.

Diebstahl aus Pkw – Am 29.05.2023 stellten ein 26-Jähriger und ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg ihren Lieferwagen von 00:45 Uhr bis etwa 00:55 Uhr in der Bertoldstraße in Regensburg zu Be- und Entladezwecken ab. Hierzu blieb das Fahrzeug unversperrt. Die sich bietende Gelegenheit nutzte ein bislang unbekannter Täter und entwendete aus dem Transporter die Rucksäcke der beiden Geschädigten samt Inhalt. Es entstand Beuteschaden in Höhe von etwa 1100 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich unter der 0941/506-2001 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Diebstahl eines Kleinkraftrades – Am 28.05.2023, um 11:45 Uhr, stellte ein 74-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg sein Kleinkraftrad der Marke Steyr-Puch in der Maximilianstraße in Regensburg ab. Als er gegen 12:45 Uhr zum Moped zurückkehrte musste er feststellen, dass das Moped im Wert von etwa 3000 Euro zwischenzeitlich durch einen bislang unbekannten Täter entwendet wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der 0941/506-2001 bei der PI Regensburg Süd zu melden.

Brandentwicklung bei Unkrautentfernung – Eine 42jährige Mieterin wollte am 28.05.2023 um kurz nach 17.00 Uhr das Unkraut im Garten eines Mehrfamilienhauses in der Bergstraße in Lappersdorf mit einem Gasbrenner entfernen. Dabei wurde ein Baum in Brand gesetzt. Durch die Flammen wurden Teile der Gebäudefassade leicht beschädigt. Zudem wurde das Gartenmobiliar durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Eine Person verletzte sich bei dem Versuch leicht, die Gartenstühle vom Feuer wegzuziehen. Der Sachschaden wird im oberen dreistelligen Bereich eingeschätzt.

Bericht der Polizeidienststellen der Oberpfalz