Polizei

Auto verkratzt

Ein bislang unbekannter Täter verkratzte von Sonntag auf Montag im Schwandorfer Ortsteil Klardorf in der Klardorfer Straße einen Mazda CX5. Der 41-jährige Halter hatte sein Auto vor dem Wohnanwesen abgestellt. Als er Montagmorgen zu seinem Fahrzeug kam, stellte er über die gesamte Länge der Fahrerseite einen Kratzer fest. Den Schaden beziffert der Softwareentwickler auf rund 2000 EURO. Hinweise bitte an die Polizei Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Nach Nacktvideo erpresst

Montagvormittag begann ein 24-jähriger Schwandorfer über Telegram einen Chat mit einer vermeintlich sehr sexuell interessierten Frau. Kaum aber war der Friseur zu einem Nacktvideo überredet, kam es zur üblichen Masche. Der 24-jährige wurde nun mit Auszügen aus dem Video erpresst. Es wurde die Zahlung von 500 EURO gefordert, andernfalls würden die Nacktbilder online gestellt. Der Friseur ging aber auf die Forderung nicht, sondern erstattete Anzeige. Ermittlungen wegen Erpressung wurden aufgenommen.

Polizei Amberg Graffiti
Foto: Pixabay

Naabparkhaus beschmiert

In den zurückliegenden Tagen beschmierten bislang unbekannte Täter die Fassade des Naabparkhauses in Schwandorf und eine dazugehörige Mauer. Die Symbole und Wörter sind der politisch linksmotivierten Szene zuzuordnen. Der Schaden wird auf rund 1000 EURO beziffert. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Unfall beim Abbiegen

Am Montag gegen 12.50 Uhr bog in Schwandorf von einer Nebenstraße kommend ein 34-jähriger Paketzusteller in die Bellstraße ein. Dabei übersah der Opel-Fahrer einen von rechts kommenden Müllentsorgungs-Lkw. Folge war ein heftiger Zusammenstoß, bei dem der Unfallverursacher und sein 26-jähriger Mitfahrer leicht verletzt wurden. Beide wurden vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 60000 EURO.

Einfach Kirschbaum gefällt

Ein 56-jähriger Schwandorfer renoviert seit Monaten im Tuchscherer Weg in Schwandorf ein Einfamilienhaus. Nach längerer Abwesenheit stellte der Hausmeister nun fest, daß bislang unbekannte Täter auf seinem Grundstück einen ca. 30 Jahre alten Kirschbaum gefällt und über sein Grundstück Erdwärmeleitungen zu einem anderen Grundstück verlegt haben. Der Kirschbaum wurde im Übrigen vollständig mitgenommen. Die PI Schwandorf hat nun Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Diebstahl aufgenommen. Hinweise bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0.

Betrug mit Mobilfunkanschluss

Ende Juni musste ein 56-jähriger Schwandorfer feststellen, daß er auf beiden Handys keinen Empfang mehr hat. Eine Rückfrage bei seinem Mobilfunkanbieter schaffte zunächst keine Abhilfe. Wenig später flatterte dem Schwandorfer eine Rechnung in Höhe von rund 900 EURO ins Haus, wonach er eine Vielzahl besonders kostenpflichtiger Anrufe unternommen hätte. Zugleich kam es zu einer Abbuchung von seinem Konto in Höhe von rund 15 EURO. Außerdem kann der 56-jährige nicht mehr auf sein Online-Banking und sein PayPal-Konto zugreifen. Offenbar wurden sämtliche Konten gehackt und darüber Zahlungen unternommen. Die Polizei Schwandorf ermittelt nun wegen Betrug und Ausspähen von Daten.